MINTERFACE

Wie alles angefangen hat

Im Jahr 2015 schrieb der Stifterverband für die deutsche Wissenschaft den Hochschulwettbewerb Praxis MINTernational bundesweit aus. In diesem Wettbewerb wurden die besten Beispiele für konkrete Praxisangebote für internationale MINT-Studierende an den Hochschulen in Deutschland gesucht. Die besten 6 Konzepte sollten schließlich ausgezeichnet werden. Das Projekt MINTERFACE von Frau Prof. Dr. Rita Borromeo Ferri (Didaktik der Mathematik) und Herr Prof. Dr. Andreas Meister (Analysis und Angewandte Mathematik) der Universität Kassel überzeugte die Jury, bestehend aus Vertretern der Wirtschaft, Wirtschaftseinrichtungen und der Wissenschaft.

Am 12.10.2016 fand die Preisverleihung in Berlin statt.
Die Zielgruppe des Projekts MINTERFACE bilden die MINT-Studierenden der Universität Kassel sowie die internationalen Studierenden in diesem Bereich. (MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.)

Was wir können

Mit unserem Projekt möchten wir Studierende der MINT-Bereiche motivieren ihr Studium erfolgreich zu beenden, indem wir ihnen frühzeitig Einblicke in zukünftige Berufsfelder geben, Unternehmenskontakte herstellen und Assessments durchführen. Für die konkrete Umsetzung in MINTERFACE bedeutet dies

  • gebündelte Informationen diesbezüglich über alle Aktivitäten hier auf unserer Homepage.
  • den Abbau von Hemmschwellen im Hinblick auf eine Praktikumsbewerbung durch Einladung von Experten aus Firmen.
  • Erstkontakte durch Unternehmensbesichtigungen und -führungen schaffen.
  • Interessen- und Eignungstest für eine Vermittlung durchführen.

Diese vier Bereiche spiegeln sich auch in unserem Logo wieder: inform. motivate. advise. connect

Wir organisieren Besichtigungsfahrten zu MINT-nahen Unternehmen und Einrichtungen und laden Firmenvertreter an die Universität zu Gastvorträgen ein. Weiter geben wir Unternehmen die Chance ihr Unternehmensprofil zu präsentieren und aufzuzeigen, warum gerade sie für MINT-Studierende als spätere Arbeitgeber interessant sind. Wir bündeln die Erfahrungen von Studierende, die bereits im Praktikum waren oder schon mit beiden Beinen in der Berufswelt stehen. Schließlich geben wir Informationen zu Universitäten im Ausland, zu denen bereits ein Kontakt besteht, um Auslandssemester zu ermöglichen.

Pläne für die Zukunft

Wir hoffen, noch viele weitere Unternehmen zur Unterstützung unseres Projektes gewinnen zu können, um Studierende und Unternehmen zu vernetzen. Das Konzept von MINTERFACE kann auf weitere Universitäten übertragen werden, falls es Personen gibt, die das Projekt mittragen und etablieren möchten. Wir freuen uns auf ihr Interesse, melden sie sich gerne.

So ist diese Website entstanden

Diese Website sehen wird als ersten Erfolg von MINTERFACE.
Begeistert von der MINTERFACE-Idee hatte die Geschäftsleitung von Micromata beschlossen, die beiden Professoren bei der Erstellung einer Internetplattform für das Projekt zu unterstützen. Ein Team von 4 MINT-Studierenden aus Kassel hat daraufhin im September 2016 in einem einmonatigen Praktikum, tatkräftig von den Experten der Micromata unterstützt, die MINTERFACE-Webseite entworfen und designed. Die 4 Studierenden haben in dieser Zeit viel über ihre eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten erfahren und bei Micromata neue Arbeitsweisen und –techniken kennengelernt. Weitere Erfahrungen der Studierenden können unter Unternehmensliste->Erfahrungsberichte nachgelesen werden.